Bachelle´s Restaurant

 


 

 Hinter Bachelle´s Restaurant steht 

Ralf  Bachelle, seine Familie -

Diese blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Wurzeln befanden sich  in der Hugenottenzeit  in der heutigen Stadt Metz in Frankreich. 

Bei der Verfolgung der Hugenotten verschlug es einen Teil des Familienclans nach Deutschland der sich im Bereich des damaligen Königreichs Hannover niederließ.

 Aus dem Emigrantenfamiliennamen  le Bachelleé wurde erst im Anfang des letzten Jahrhunderts der heutige deutsch klingende Name Bachelle und das "von" wurde gestrichen. 

Nicht ganz so lang wie die Geschichte der Familie, aber doch immerhin schon mehr als 30 Jahre, ist meine Berufung zur Küche und zur Gastronomie. Schon als kleiner Junge hat mich die Faszination der Zubereitung von Essen gepackt.   1978 bin ich in der Welt der Kochtöpfe eingetaucht und habe hier in Hannover meine Ausbildung zum Koch gemacht. Bin danach durch viele Küchen gewandert. Bin über die gut bürgerliche Küche in die Sterneküche gewechselt, habe im Anschluss als Alleinkoch gearbeitet, um mir ein breites Spektrum an Können zuzulegen. 1984 habe ich mir meinen Jugendtraum erfüllt und bin als Schiffskoch zur See gefahren. Auf dem ersten Deutschen Traumschiff führte mich mein Weg über Indien auf die indonesischen Inseln und zurück, über die Malediven und Seychellen nach Madagaskar und Mauritius bis nach Afrika. Von hier aus trat ich meine Heimreise an und fand in Hannover meine erste Küchenchefstelle. Nach mehreren Arbeitsstellen und einer 10 Jährigen Selbständigkeit wechselte ich im Jahre 2000 wieder ins Angestelltenverhältnis, wobei das Schlosshotel Basthorst und das Gasthaus Meyer im Hannoverschen Zoo zu meinen Werkstätten als Küchenchef zählten.

 Seit 1997 begleitet mich meine Frau Carola auf diesem Weg und nachdem wir uns im Jahr 2002 getraut  und den Bund fürs Leben geschlossen haben, wir 2011  begonnen ein neues Kapitel Familiengeschichte zu schreiben. 

- und unsere Mitarbeiter am Herd am Tresen und im Service!